MIT DEM KLAPPRAD
VON BRASILIEN NACH KANADA

WO ICH HINGEHE
 BESTIMMEN DIE MENSCHEN

STORIES

Mit meinem Klapprad mache ich mich von Brasilien nach Kanada auf die Suche nach Menschen mit Geschichten. Ich lasse mich einzig und allein von Menschen, ihren Geschichten und den Abenteuern leiten. Sie bestimmen, wo ich hingehe.

 

Die Reise startet in der wundervollen, aber auch gefährlichen Stadt Rio de Janeiro.

Auf meinem Weg nach Kanada erlebe ich die Gefahr, die Trauer, die Freude und das Glück so intensiv wie nie zuvor in meinem Leben. 9 Monate, 11 Länder und unvergessliche, abenteurliche Erlebnisse...

SCHIESSEREI IN BRASILIEN

DIE SPUR VON HITLERS FLUCHT NACH BRASILIEN

LEBENSRETTENDE BEGEGNUNG IM AMAZONAS 

MIT DEM KLAPPRAD IN DEN ANDEN 

ÜBERFALL IN KOLUMBIEN

ERDBEBEN IN GUATEMALA

..SIND NUR EINIGE ABENTEUER AUF MEINEM WEG  NACH KANADA 

PHOTOS

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/24

NEWS

ABOUT

DSCF3042.JPG

Cem Özulus, Jahrgang 1983, geboren als Sohn einer türkischen Einwandererfamilie, lebt in Ventura, Kalifornien. Nach seinem Studium der Elektrotechnik im Jahre 2005, begann er als Ingenieur in der Automobilindustrie zu arbeiten. Anfang 2017 beschließt  er seinen sicheren Job aufzugeben und seiner Leidenschaft nachzugehen: Abenteuerreisen.

 

Er entscheidet sich für eine Reise, welche für ihn zwei wichtige Dinge im Leben vereint: Der Mensch und die Natur. Daher macht er sich mit seinem Klapprad auf die Suche nach Menschen mit Geschichten. Sehenswürdigkeiten interessieren ihn nicht. Einen Reiseführer besitzt er nicht. Er will sich einzig und allein von Menschen und ihren Geschichten leiten lassen. Sie sollen bestimmen, wo er hingeht. Er ist bereit Umwege zu gehen. Seine Reise startet ohne Vorbereitung und Ausrüstung in der wundervollen, aber auch gefährlichen Stadt Rio de Janeiro, wo er nur mit der Idee der Reise ankommt.  Seine Route: Offen. Sein Ziel: Kanada -  Nicht zwingend.

 

Özulus ist ein großer Gegner der Routine, probiert gerne neue Dinge aus und begeht unentdeckte Pfade. Er liebt es sich mit Menschen zu umgeben, die maximal anders sind als er, weil er dadurch neue Seiten an sich entdeckt. Ein Leben ohne Sport und das Klapprad kann er sich nicht vorstellen. Soziale Kontakte und Beziehungen sind für ihn der Schlüssel zum Glück. In seiner zukünftigen Tätigkeit möchte er sich technischen Projekten widmen, die soziale Probleme lösen und den Menschen helfen.

CONTACT

Danke! Die Nachricht wurde gesendet.